, Jordi Küng

Mehr Absenzen als Spielfähige…

Der FC Black Stars und Etoile Carogue trennen sich mit einer «Nullnummer».

Die positive Nachricht: Die «Schwarz-Sterne» bleiben weiterhin ungeschlagen, auch wenn sie gegen die Genfer, wie schon am letzten Mittwoch beim Nachwuchs des FC Sion (U21), nicht über ein torloses Remis hinauskamen. Die negative Nachricht: Er­neut fielen zwei «Blägg»-Spieler mit Verletzungen aus.  

Es gab Spielzeiten, da hatte der FC Black Stars ein schmales Kader, was sich aber nicht negativ bewirkte, denn der Basler Traditionsverein hatte kaum verletzte Akteure zu bekla­gen. Und schon gar nicht welche, die für Monate ausfielen.

Dies hat sich seit diesem Jahr – leider – geändert. Zeitweise fiel eine ganze Mannschaft aus – und auch nach der Partie gegen ein defensiv eingestelltes Carouge, das in seinen Mitteln nicht gerade zimperlich war, musste Cheftrainer Samir Tabakovic konstatieren, dass erneut zwei Akteure ausfallen werden (und dies wohl für einige Wochen).  

Innert 48 Stunden hat der FCBS zweimal 0:0 gespielt. Das spricht für die Defensive, inklu­sive des Torhüters. Gegen den Ball arbeiten die Basler hart und solidarisch. Im Spiel nach vorne spürt man aber, dass einige arrivierte Spieler fehlen. Akteure, welche in der «Box» den Unterschied ausmachen und aus Einschussmöglichkeiten auch Tore machen. Das war gegen Carouge kaum der Fall. Auch wenn ein jeder Akteur willig war, viel rannte und einen grossen Aufwand betrieb. Der Ertrag, in Form von Toren und drei Punkten, blieb aus.

Nun, das grosse Kader erlaubt es, diese Ausfälle einigermassen zu kompensieren. Noch hat sich in dieser noch jungen Meisterschaft 2021/22 keine «Übermannschaft» (wie in den letzten Jahren mit Yverdon) herauskristallisiert. Wohl hat ein Team (FC Breitenrain) nach drei Runden das Punktemaximus – doch die Berner selber geben als Saisonziel den Liga­erhalt an…  

In einer Woche gastiert der FC Black Stars in Zürich beim Nachwuchs des FCZ. Es ist zu hoffen, dass einige der fehlenden Akteure wieder von der Partie sein werden. Denn gera­de im Offensivbereich benötigen die «Schwarz-Sterne» mehr Optionen.  

FC Black Stars – Etoile Carouge FC 0:0  

Sportplatz Buschweilerhof. – 250 Zuschauer. – SR: Odiet.

Black Stars: Oberle; Mumenthaler, Edwige, Silva, Dejan Zunic (63. Rashiti); Adamczyk (40. Ferrei­ra); Sevinç, Kaufmann; Muzangu (83. Erçin), Mushkolaj (83. Fazlija), Ouedraogo.

Etoile Carouge: Chappot; Baddy Dega, Dia, Vanzo (85. Mbaki), Titié; Zoukit; Fernandez (85. Regil­lo), Chappuis; Konan, Boussaha (70. Mettler), Caslei (62. Veira).

Bemerkungen: Black Stars ohne Babovic, Fischer, Jankowski, Rapold, Türkes, Uruejoma, Xheladi­ni und Dalibor Zunic (alle verletzt, krank, abwesend oder kein Aufgebot). - Carouge ohne Delley, Emulovs, Gomis, Günes, Kursner, Mangala und Mfuyi (alle verletzt, krank, abwesend oder kein Aufgebot). – Verwarnungen: 36. Muzangu, 43. Chappot (beide Foul), 45.+1 (Tabakovic, Trai­ner Black Stars, Unsportlichkeit), 57. Mushkolaj (Foul). – Adamczyk (Oberschenkelblessur) und Dejan Zunic (Hirnerschütterung) verletzt ausgeschieden.