, Jordi Küng

Die Rückrunde verspricht Spannung pur

Am Samstag rollt der (Fuss-)Ball wieder. Der FC Black Stars, die unangefochtene Nummer 2 in der Stadt Basel, startet in der Promotion League zur Rückrunde, welche nur noch 12 Matches beinhalten wird.

Die «Schwarz-Sterne» sind nicht «durch Gottes Gnaden» in der dritthöchsten Landesliga. Die Elf von Cheftrainer Branko Bakovic und seines Assistenten Blerim Ahmeti befinden sich im Wettbewerb mit Grössen, die einst sogar der Nationalliga A angehört hatten. Sie messen sich mit Profiteams – gemeint die U21-Nachwuchsmannschaft des FC Basel, FC Zürich und FC Sion.

Primäres Saisonziel ist der Ligaerhalt. Das hat nichts mit «Understatement» zu tun, son­dern mit Realismus. Etwas, das die Vereinsverantwortlichen um Sportchef Peter FaÖ im­mer ausgezeichnet hat. Doch der FC Black Stars hat sportliche Ambitionen – und das Ziel aller ist, dass das Fanionteam nach 30 Runden zumindest Rang 6 belegt. Damit wäre die Finalrunde geschafft. Aktuell belegen die Basler mit dem SC Cham geteilt die Plätze 6 und 7. Leider werden drei Leistungsträger - Jan Muzangu, Luftetar Mushkolaj und Dejan Zunic - für den Saisonrest mit allergrösster Wahrscheinlich ausfallen (siehe Anhang unten).

Aber der Blick muss auch nach unten gehen. Rang 13, den aktuell der FC Etoile Carouge einnimmt (die Genfer schafftes es im Schweizer Cup bis in den Viertelfinal und waren ei­gentlich ein Aufstiegskandidat), liegt nur vier Zähler hinter dem FCBS – es gilt also, so schnell wie möglich (voll) zu punkten, um sich definitiv von den vier letzten Rängen zu ent­fernen. 

Testspiele

FC Black Stars – FC Basel U21                                 4:1
FC Black Stars – Grasshoppers Club Zürich U21  0:3
FC Basel - FC Black Stars                                           5:1
FC Langenthal - FC Black Stars                                 3:1
FC Lörrach Brombach - FC Black Stars                   0:1
FC Black Stars – FC Liestal                                        5:1
FC Black Stars – BSC Old Boys                                 1:1  
 

Abgänge

Moyo Uruejoma (FC Basel U21)
Zayd Ait Jloulat (SV Muttenz)

Zuzüge

Robin Hänggi (Stürmer, SV Muttenz)
Gabriel Levante (Verteidiger, FC Basel U21)
Daniele Spataro (Mittelfeld, FC Basel U21)